MedX-Kraftmessung

Bei Patienten, die unter chronischen Kreuzschmerzen leiden ist fast immer festzustellen, dass die tiefe autochtone Streckmuskulatur der LWS zu schwach ist.
Mit einem MedX-Gerät kann eine Kraftmessung der tiefen autochtonen Rückenstreckmuskulatur durchgeführt werden. Das besondere an diesen Geräte ist, dass die tiefe Rückenstreckmuskulatur völlig isoliert wird und andere Muskelgruppen keinen Einfluss auf die Messung haben.
Wird eine Schwäche der tiefen Rückenstreckmuskulatur festgestellt ist eine MedX-Kräftigungstherapie anzuraten.
Mit der Medizinischen Kräftigungstherapie werden chronische Schmerzzustände an der Wirbelsäule behandelt. Das primäre Ziel ist die spezifische Kräftigung derjenigen Muskulatur, die geschwächt ist und damit die Ursache des Schmerzzustandes darstellt.

Kommentare sind geschlossen.