Fachgebundene Röntgendiagnostik

Die Röntgendiagnostik hat in der Orthopädie eine ganz erhebliche Bedeutung. Sie wird für Diagnostik, Therapieplanung und für die Zielsetzung bzw. Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen eingesetzt. Weiterhin findet sie Anwendung in der Erstellung von Gutachten und zur Beurteilung der Invalidität. In unserer Praxis steht ein Röntgengerät für Aufnahmen des gesamten Bewegungs-apparates zur Verfügung. Es wird angestrebt, dass zum Schutz des Patienten bei einem Minimum an Strahlenbelastung ein Maximum an Aussagekraft über die Morphologie des jeweils dargestellten Skelett-abschnittes gewonnen werden kann.

In unserer Praxis nutzen wir die digitale Röntgendiagnostik

Weitere bildgebende Verfahren wie Kernspintomographie, Computertomographie oder nuklearmedizinische Diagnostik erfolgen in Zusammenarbeit mit Röntgenärzten.

Kommentare sind geschlossen.